E1-Junioren


Jahrgänge 2007/2008

E2-Junioren


Jahrgänge 2007/2008

E3-Junioren


Jahrgänge 2007/2008

F-Junioren


Jahrgänge 2009/2010

Bambinis


Jahrgänge 2011/2012 (ab 4 Jahren)

Verhaltensregeln für Trainer, Spieler und Eltern

  • Der Jugendspieler trainiert und spielt in einer erfolgreichen Abteilung, wobei vor allem der Spaß am Fußball und dann erst der sportliche Erfolg unsere Zielsetzung ist.
  • Wünschenswert wäre es, wenn die Jugendlichen ab der B Jugend mit leichten Trainingsaufgaben betreut und später aktiv und eigenverantwortlich in der Jugendarbeit eingegliedert werden können.
  • Er akzeptiert, dass sich damit besondere Erwartungen von Verein und Öffentlichkeit verbinden.
    Praktiziertes Fairplay bestimmen das Denken und Handeln und haben im Verein oberste Priorität.
  • Durch das einheitliche Auftreten aller Mannschaften nach den Regeln des Leitbildes soll das Profil des Vereins in der Öffentlichkeit positiv dargestellt werden.
  • Ziel muss es sein, dass mit Freude und Menschlichkeit, anfänglich spielerisch, danach immer leistungsorientierter, gut ausgebildete Fußballer an den Seniorenbereich übergeben werden.

Fairplay

  • Wir sind ein Team, gewinnen und verlieren gemeinsam
  • Wir benutzen keine Schimpfwörter
  • Wir akzeptieren Entscheidungen kommentarlos und bringen den Schieds- und Linienrichtern Respekt entgegen
  • Durch unser Auftreten helfen wir alle mit, Ansehen und Wahrnehmung des Vereins nachhaltig zu stärken

Spieler

  • Ich halte mich an die Fußballregeln
  • Ich halte mich an die Anweisungen meines Trainers
  • Ich sage dem Trainer rechtzeitig ab, wenn ich nicht am Training oder Spiel teilnehmen kann
  • Verlässlichkeit und Disziplin sind unverzichtbare Voraussetzungen für die Ausübung eines Mannschaftssports
  • Training begreife ich als Herausforderung und Chance zur eigenen Leistungssteigerung
  • Ich respektiere Mit- und Gegenspieler genauso wie Schiedsrichter und verhalte mich allen fair gegenüber
  • Meine Mannschaft tritt in Spvgg. Neunkirchen Kleidung ordentlich auf und das verpflichtet mich zu besonderer Sorgfalt und Benehmen. Dazu zählt auch ein gepflegtes Auftreten nach Training und Spiel. So sollte es selbstverständlich sein, dass geschlossen nach den Einheiten geduscht wird.
  • In der Öffentlichkeit trete ich höflich und bescheiden auf, bin gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit. Auch in der Schule und im Beruf halte ich mich an die Regeln
  • Der Jugendspieler soll kritikfähig sein und an der Entwicklung des Vereinslebens mitarbeiten
  • Auch abseits des Platzes erteilt die Spvgg Neunkirchen der Gewalt eine klare Absage

Eltern

  • Wir akzeptieren die Entscheidungen des Trainers vor, während und nach dem Spiel
  • Wir sorgen dafür, dass unser Kind pünktlich am Treffpunkt ist
  • Falls unser Kind nicht am Training bzw. Spiel teilnehmen kann, sagen wir beim Trainer rechtzeitig ab
  • Wir sind bei Auswärtsfahrten und Veranstaltungen des Vereins unterstützend tätig
  • Wir halten uns während der Spiele nicht auf dem Sportplatz, sondern hinter den Begrenzungen auf

Wir halten uns an diese Regeln

  • Grobe Verstöße können zum Vereinsausschluss führen.